Einschaltzeiten

Einschaltzeiten für spezielle Verbraucher

Je nach Tages- und Jahreszeit wird unterschiedlich viel Strom verbraucht. Die meisten Kraftwerke –  seien das Atomkraftwerke, Flusswasserkraftwerke oder Solaranlagen  –  können nur sehr beschränkt geregelt werden. Die Stromproduktion und der Verbrauch müssen aber zu jedem Zeitpunkt gleich sein.

Während den Verbrauchspitzen produzieren Speicherkraftwerke oder Kohlekraftwerke „Spitzenstrom“. Die Produktion ist deutlich teurer und im Fall von Kohlekraft gefährlich für Mensch und Umwelt. Das Stromnetz muss ausserdem für diese Spitzen ausgebaut werden, was teuer ist und das Landschaftsbild beeinträchtigt.

Um diese Verbrauchspitzen zu glätten, werden grosse Verbraucher – wie Wärmepumpen oder Boiler – zeitweise ausgeschaltet. Das erlaubt es uns, Sie günstig, sicher und umweltfreundlich mit Strom zu beliefern.

In unserem Versorgungsgebiet treten Belastungsspitzen vorwiegend während den Wintermonaten auf. Dies insbesondre, weil vermehrt mit Wärmepumpen geheizt wird. Ein Höchstbedarf entsteht vor allem zwischen 18:00 und 20:00 Uhr. Die folgende Liste informiert Sie über die Freigabe- und Sperrzeiten von speziellen Verbrauchern.

Boiler

Die Aufheizzeit erfolgt nachts zwischen 22:00 Uhr und 07:30 Uhr. Die Einschaltung erfolgt gestaffelt je nach Grösse des Boilers und der Ladezeit (zwischen 4 und 8 Std.). Tagesnachladungen sind lastabhängig möglich.

Speicherheizungen

Die Aufheizzeit erfolgt nachts zwischen 22:00 Uhr und 07:30 Uhr. Die Einschaltung erfolgt gestaffelt. Tagesnachladungen sind lastabhängig möglich.

Direktheizungen und Saunas

Einschaltung 24 Std. möglich. Im Winterhalbjahr (01. Oktober bis 31. März) sind während Spitzenzeiten zwischen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr Sperrungen möglich.

Wärmepumpen

Einschaltung 24 Std. möglich. Die Einschaltzeit kann jedoch während Spitzenzeiten um bis zu 4 Std. pro Tag gekürzt werden.

Waschmaschinen, Tumbler und Geschirrspüler

Einschaltung 24 Std. möglich. Im Winterhalbjahr (01. Oktober bis 31. März) sind während Spitzenzeiten zwischen 18:00 Uhr und 20:00 Uhr Sperrungen möglich.

Weitere Informationen

  • Werkvorschriften der Elektra
  • Für technische Fragen und Probleme: Arthur Schnieper (079 229 22 59)
  • Für allgemeine/strategische Fragen: Tobias Minder (mail@tobiasminder.ch)