Porträt

Wer sind wir

  • Genossenschaft in Oberlunkhofen, welche in der Gemeinde elektrische Energie verteilt, verwaltet und unterhält.
  • Alle Haus- und Wohnungseigentümer, Betriebe und Korporationen, die von der Elektra regelmässig Energie beziehen, können mittels schriftlicher Erklärung Mitglied der Genossenschaft werden.

Geschichte

Die Elektra Oberlunkhofen wurde im Jahre 1911 mit dem Namen "Elektrische Lichtgenossenschaft Oberlunkhofen" mit ca. 50 Abonnenten gegründet. Der Strompreis betrug damals zwischen Fr. -.20 und Fr.-.45 .  Die Lichtspannung betrug 145 Volt. Die benötigten Kohlenfaden-Lampen wurden von der Zürcher Glühlampenfabrik von der Filiale in Birmensdorf oder von der Deutschen Gasglühlicht AG (Osram) gekauft. Der Strom wurde von der Kraftwerke Beznau-Loentsch für Fr. -.09 und Fr. -.16eingekauft.  Im ersten Quartal 1912 wurden ca. 1220kWh verbraucht.
Im Jahre 1954 zählte man ca. 100 Abonnenten.Der Strompreis wurde in verschiedene Kategorien aufgeteilt. Für Licht wurde Fr. -.30, für Kraft Fr. -.14, Bügeleisen Fr. -.7 und für Kochherd je nach Saison und Nieder-/Hochtarif zwischen Fr. -.03 und Fr.-.08 verlangt. Der Einkaufspreis lag bei ca. Fr. -.05. Im ersten Quartal 1954 wurden 86'680kWh verteilt . Die Spannung betrug zu dieser Zeit schon220/380 Volt. Am 22. Juni 1973 wurde die Genossenschaft in Elektra Oberlunkhofen umbenannt, da der Strom nicht mehr primär für Licht verwendet wurde.
In Jahre 1998 zählte man in Oberlunkhofen über 620 Abonnenten. Der Verbrauch lag im Geschäftsjahr 04/05 bei  6736 MWh. Der Strom wird mittels 7 Transformatoren und 38 Verteilkabinen im Versorgungsgebiet verteilt.

Aufgaben

  • Liefern von elektrischer Energie
  • Unterhalt der elektrischen Leitungen und Anlagen in unserem Versorgungsgebiet
  • Unterhalt und Ausbau der öffentlichen Beleuchtung im Auftrag der Gemeinde
  • Planung und Bau von elektrischen Zuleitungen für Hausanschlüsse
  • Planung der elektrischen Erschliessung von neuem Bauland
  • Anstreben eines tiefstmöglichen Strompreises.
  • Auskünfte bei Energiefragen